• slider32.jpg
  • slider30.jpg
  • slider26.jpg
  • slider27.jpg
  • slider28.jpg
  • slider31.jpg
  • slider29.jpg
  • slider25.jpg
Schrift  + größer  - kleiner
Aktuelles zum Klosterneubau: Pressemitteilungen
Behutsam aufgerissen vom Geist Gottes

15. – 21. März 2018: Das Generalkapitel wählt das neue Leitungsteam.

img 0522 hp klein

Ein Ameisenhaufen schwimmt wie eine Kugel mitten im Ozean und rettet sich zum nächsten Ufer durch eine unglaubliche Balance zwischen der dichten, aneinander verketteten Struktur der kleinen Tiere und der des offenen Luftraums. Zusammenhalten und Raum zum Durchatmen. Das Konzept der Ameisen hat durchaus Ähnlichkeiten mit den Zukunftschancen der Kongregation der Barmherzigen Schwestern.

Das Bild der hochgeistigen Eingangsmeditation beim Generalskapitel am 15. März 2018 inspiriert und ermutigt: man kann vom Ameisen-Floß viel lernen! Nämlich einen Zusammenhalt, der keine Uniformität, sondern Nutzung der vielfältigen Talente erfordert. In einem Lied kommt es zum Ausdruck: voneinander lernen, auf einander Zugehen. Die Hl. Luise hatte es bereits erkannt: „Mir scheint – um Gott treu zu sein – müssen wir in großer Einheit leben und so wie der Hl Geist mit dem Sohn und Vater, so in der Einheit unseres Herzen. Sanftmut und einander Ertragen, so können unsere Gespräche dienlich sein. Bitten wir, diese Tugend zu erwerben, denn es ist eine der wesentlichsten Dinge, die Gott von uns will.“

 

mehr lesen...
 
Tag der offenen Klöster im Mutterhaus

21. April 2018: Strahlender Sonnenschein, offene Pforten – und erwartungsvolle Schwestern: So begann am Samstag das Programm am "Tag der offenen Klöster" im Mutterhaus.

Die Besucher, die kamen, brachten ein großes Interesse mit: Wie leben die Schwestern? Wo liegen ihre Wurzeln? Was ist ihnen heute wichtig? Darauf bekamen sie bei einer Hausführung von Sr. M. Reinholda ausführliche Antworten.

brunnen fr startseite  hp

Eine kleine Stärkung bei Kaffee und Kuchen bei Sr. M. Rafaela – dann ging das Programm in der Mutterhauskirche weiter: In „Musik und Wort“ führten Meditationsgedanken in die Themen Berufung, Gelübde und Nachfolge ein - und wurden durch meditative Musik von Sr. M. Margarete, Sr. M. Dorothee und Sr. M. Veronika umrahmt.

kirchenbesucher hp 300p

Um 17.00 Uhr betete die Schwestern-gemeinschaft zusammen mit den Besuchern die Vesper zum Guten-Hirten-Sonntag.

mehr lesen...
 
Heilkur für die Erde - Februar 2018

Das Motto des Jahres „Willkommen (auch) dem Fremden!“ hat die Wertegruppe des Geländes in der Gögginger Strasse auch in der Fastenzeit inspiriert. Die MitarbeiterInnen, gemeinsam mit den Schwestern, haben die Aktion „Heilpflaster für den blauen Planeten“ gestartet. Ein erkennbares Motiv dabei ist die Farbe unserer Erde vom Weltall, das Blau, das beim Betriebsausflug im Planetarium vorigen November eindrücklich erlebt wurde. Wie gehen aber Blau, Erde, Motto des Jahres, Fastenzeit zusammen? Nichts leichter als das! Unser blauer Planet, die Erde, leidet immer stärker unter der skrupellosen Ausbeutung ihrer Ressourcen durch die Menschen.

bild weltkugel hp

Etwas verändern kann man nur, wenn man das Herz, die Einstellungen, die Haltungen der Menschen positiv beeinflusst. Die Umwelt braucht eine Heilkur der Fürsorge, die uns selber zugutekommt.  „Nicht morgen, sondern heute handeln.“ Oder „Das Herz erweitern.“ Oder „In jeder Phase des Lebens: Leben schützen.“ sind einige der Heilpflaster, die täglich auf ein großes Plakat des schmerzenden Planeten in der Fastenzeit verschrieben werden. 

mehr lesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 6
Gögginger Straße 94 | 86199 Augsburg | Tel.: 08 21/59 77 90-0