…ist unsere Stärke!

Am Sonntag, den 27. Januar fand in der Mutterhauskirche der erste meditative Gottesdienst im Jahr 2019 statt. Das Motto hatte sich nicht irgendjemand ausgedacht – es war ein Teil der Lesung dieses Sonntags.

Umrahmt von froher, barocker Musik mit Orgel, Geige und Querflöte dachten die Gottesdienstbesucher über die Freude am Herrn in der Schöpfung, im Wort Gottes, in der menschlichen Begegnung und im Engagement für die Welt nach. Und sie nahmen die Anregung mit, diese Freude weiterzugeben – in Form eines kleinen Kärtchens, das an alle verschenkt wurde.