• slider29.jpg
  • slider32.jpg
  • slider30.jpg
  • slider31.jpg
  • slider27.jpg
  • slider26.jpg
  • slider28.jpg
  • slider25.jpg
Schrift  + größer  - kleiner
Aktuelles
Schwestern feiern Professjubiläen

Dreimal hat Generalvikar Harald Heinrich in diesem Jahr mit den Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul in der Mutterhaus-kirche Professjubiläen gefeiert. Zuletzt bei einem Gottesdienst am Gute-Hirte-Sonntag, bei dem sieben Vinzentinerinnen ihre vor 75, 70 und 65 Jahren abgelegten Gelübde erneuerten.

Professfeier Vinzentinerinnen 7

Generalvikar Harald Heinrich mit Generaloberin Sr. Michaela Lechner (hinten rechts) sowie vorne sitzend Radegund Schuster und Magdalena Mayer und Oberin der Pflegestation Sr. Rafaela Hiller (hinten links) mit den Jubilarinnen Hermana Rauscher, Avina Barnsteiner, Reineldis Köhldorfner, Ida Führer und Augustina Hößle (v.l.n.r.).                                                  Foto: Roswitha Mitulla

 
Feierliche Übergabe der Klinik Vincentinum an den neuen Träger

Schlüssel

Es gibt Gesten, die kurz aber sehr schicksalsträchtig sein können. Nichtdestotrotz sind sie stimmig und erfüllen alle, Akteure wie Zuschauer, mit gemischten und gleichzeitig erhabenen Gefühlen: Trauer, Stolz, Zuversicht. Eine solche Geste war die Übergabe des Schlüssels der Klinik Vincentinum von Sr. M. Michaela Lechner, Generaloberin der Barmherzigen Schwestern, an den neuen Träger der Klinik am 15. Juli 2017. Die Barmherzigen Schwestern hielten diesen gewichtigen Schlüssel seit 1904 in der Hand, also seit der Gründung des Krankenhauses. Nun ist es soweit, seit dem 15. Juli wird das Gesundheitsunternehmen Artemed die Klinik in die Zukunft führen.


Bei der Feier des Trägerwechsels mit 250 Vertretern der alten und neuen Leitungen, sowie des öffentlichen Lebens, würdigte Sozialbürgermeister Stefan Kiefer den Einsatz der Barmherzigen Schwestern in der Stadt Augsburg „Die Schwestern haben sich mit ihrem hingebungsvollen Einsatz einen festen Platz in den Herzen der Bürger erarbeitet.“ Prof. Rainer Salfeld, Direktor der Artemed-Gruppe, versprach „die Zukunft des größten reinen Belegkrankenhauses in Deutschland so erfolgreich zu gestalten, wie es in der Vergangenheit die Kongregation getan hat.“


Für Sr. M. Michaela stand dieser Tag – wie Sie sagte - offensichtlich nicht im Fluss des „Wunschkonzertes“ des Lebens, war aber wie eine Etappe, die notwendig geworden war, angesichts der demographischen Entwicklung der Kongregation. Ihre Worte haben die Anwesenden tief getroffen. Unterschiedliche Gefühle bewegten sie in der Stunde...

 
Gögginger Straße 94 | 86199 Augsburg | Tel.: 08 21/59 77 90-0